Sicherheitsarchitektur in Deutschland auf dem Prüfstand

Armin Schuster MdB, Clemens Binninger MdB

MdB Armin Schuster, Bundespolizist und langjähriges Mitglied unserer DPolG Bundespolizeigewerkschaft, hat gemeinsam mit seinem Kollegen MdB Clemens Binninger, ebenfalls gelernter Polizist, neue Reformvorschläge zur Sicherheitsarchitektur in Deutschland unterbreitet.

Die DPolG Bundespolizeigewerkschaft begrüßt die Initiative der beiden erfahrenen Innenpolitiker ausdrücklich. Der Bundesvorsitzende Ernst G. Walter sagt dazu: „Die MdB Schuster und Binninger legen völlig zu Recht den Finger in die Wunde. So, wie es bisher läuft, oder wie im Falle Amri eben nicht gelaufen ist, kann und darf es nicht weitergehen. Selbst wenn man nicht mit jedem der einzelnen Reformvorschläge übereinstimmen mag, so steht doch eindeutig fest, dass angesichts der immer größer werdenden terroristischen Bedrohung insbesondere durch gefährliche Einzeltäter wie in Nizza, Berlin, London oder aktuell in Stockholm dringender Handlungs- und Optimierungdbedsrf besteht.

Man kann wirklich nur hoffen, dass diese vernünftigen und in großen Teilen auch absolut nachvollziehbaren Vorschläge der beiden Politiker, die aufgrund ihrer Berufserfahrung wirklich wissen, wovon sie reden, nicht reflexartig aus ideologischen Gründen oder im Wahlkampfmodus bei Seite geschoben werden, sondern von allen Parteien zumindest ernsthaft diskutiert werden.“

Wir empfehlen den dazu heute in der „Welt“ erschienenen „Gastbeitrag zu einer neuen Sicherheitsarchitektur“, der unter folgendem Link nachzulesen ist:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article163541135/Warum-wir-ein-deutsches-FBI-brauchen.html

 

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr könnt diesen Artikel kommentieren! Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM.

*

code

© 2011-2017, DPolG Bundespolizeigewerkschaft