Präsident Dr. Romann zu Besuch in einer Kontrollstelle der BPOLI Flensburg

Praktizierte gute Zusammenarbeit zwischen Bundespolizeipräsidenten und Bundespolizeigewerkschaft

Ein gutes Gespräch kann auch so enden:

Im Rahmen seiner Dienst- und Fachaufsicht machte der Präsident des Bundespolizeipräsidiums, Dr. Dieter Romann auch in Flensburg Station.
Während einer Kontrollmaßnahme von 6 Reisebussen die offensichtlich das Ziel Hamburg / G20 hatten, konnte er feststellen, wie professionell hier gemeinsam mit den Kräften der MKÜ der BPOLD BBS, der Einsatzhundertschaft ohne einen Zug der BPOLABT Sankt Augustin, den Kollegen von Zoll und Landespolizei, aber auch mit dem Ermittlungsdienst und weiteren Kräften der BPOLI Flensburg gearbeitet wurde.
Die Kontrollmaßnahme verlief ruhig, sodass der Präsident Dr. Romann viele Gespräche mit den dortigen Mitarbeitern führen konnte.

Ein gutes vertrautes Gespräch kam auch mit dem Bezirksverbandsvorsitzenden der DPolG Bundespolizeigewerkschaft des BV SH/MV Kai Dittelbach zustande. Er zeigte dem Präsidenten Dr. Romann die Personalsituation der BPOLD BBS auf. Das hohe Durchschnittsalter, aber auch die dadurch resultierende Beförderungssituation wurden klar dargestellt.

mit den Kollegen Bodo Kaping, Björn Danker, Präsident Romann und Gösta Kothe

Es fehlen hier die jungen Kolleginnen und Kollegen. Nur Erfahrung reicht nicht mehr aus! Gerne würde man sein Wissen an „Jüngere“ weitergeben! Ganz klar wurde die Hoffnung dargestellt, dass von dem Laufbahnlehrgängen 2018 Personal in die BPOLD Bad Bramstedt fließen muss!

 

Print Friendly

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr könnt diesen Artikel kommentieren! Jedoch, auch hier gilt die Netiquette als Leitfaden für die Kommunikation. Alle Beiträge werden von Administratoren geprüft und freigeschaltet. Beiträge, die persönliche Beleidigungen, Diffamierungen, rechtswidrige Texte oder Werbung beinhalten, werden ebenso unkommentiert entfernt, wie Off-Topic-Beiträge und SPAM.

*

code

© 2011-2017, DPolG Bundespolizeigewerkschaft