Themen

Unsere Initiativen und Themen:

Personalentwicklungskonzept

personalentwicklung_dpolg_200Das Personalentwicklungskonzept (PEK) für die Beschäftigten der Bundespolizei beschäftigt seit Monaten die Diskussionen bei den Beamten und Beamtinnen und bei den Polizeigewerkschaften. Die DPolG Bundespolizeigewerkschaft hat dazu zehn Mindestvoraussetzungen für ein schlüssiges Personalentwicklungskonzept vorgelegt und unter Mitwirkung aller DPolG Bezirksverbände weiterentwickelt. Der Bundesvorstand der DPolG Bundespolizeigewerkschaft hat nunmehr in seiner Sitzung am 12. März 2013 die Fortschreibung des Eckpunktepapieres beschlossen. Bei den Mindestvoraussetzungen handelt es sich nicht um eine statische Festschreibung der gewünschten IST – Situation, sondern vielmehr um eine dynamische Grundlage für bevorstehende Gespräche und Verhandlungen, um die Zukunft und Berufsentwicklung aller Beschäftigten in der Bundespolizei möglichst positiv und sozialverträglich zu beeinflussen. Ein besonderes Ziel ist dabei, die Berufszufriedenheit innerhalb der Bundespolizei deutlich zu erhöhen.


Privatisierung Luftsicherheit

luftsicherheitskontrollstelleDPolG zur Privatisierung von Luftsicherheitsaufgaben – Wie steht die DPolG Bundespolizeigewerkschaft zur Frage der Privatisierung? Grundsätzlich unterstützen alle Luftsicherheitsassistenten in Deutschland bei der Fluggast- und Gepäckkontrolle an den internationalen Flughäfen tagtäglich die polizeiliche Arbeit und wehren dabei sogar terroristische Gefahren ab.


Luftfrachtsicherheit

luftfracht_bpolIm Visier – die Kontrolle der Luftfracht wird neu geregelt.

Bundespolizei und Luftfahrtbundesamt – zwei starke Partner!

 


Belastungsstudie BPol

DPolG startet Plakataktion zur burnout_200„Beerlage Studie“ Die so genannte Beerlage Studie hat die hoch belastete Situation für die Beschäftigten in der Bundespolizei klar aufgezeigt. Die Studie der Hochschule Magdeburg – Stendal ist wissenschaftlich belegt und repräsentativ. Sie ist frei von jedem gewerkschaftlichen Klienteldenken weil der Auftraggeber das BMI selber ist. Jetzt steht fest: Zum Schutz vor Erkrankungen und körperlicher Erschöpfung der Beschäftigten in der Bundespolizei besteht dringender Handlungsbedarf. Nicht nur zum selbstverständlichen Schutz der Beschäftigten sondern auch zur Erfüllung der bundespolizeilichen Aufgaben!


Mobil Lernen lernen…

Die DPolG Bundespolizeigewerkschaft ist überzeugt, dass familieberufdas Thema der Vereinbarkeit von Familie und Beruf für die Gewinnung von Nachwuchskräften und für die Attraktivität unseres Berufsbildes existenziell ist und mehr als nur einen Hygienefaktor darstellt. „Wir müssen groß angekündigte Themen in der Bundespolizei jetzt auch praktisch umsetzen“, so der stellvertretende Vorsitzende der DPolG Bundespolizeigewerkschaft, Rudi Graber.

Print Friendly, PDF & Email
© 2011-2017, DPolG Bundespolizeigewerkschaft