Luftsicherheitskontrollen gehören in staatliche Hände!

Dirk Vaupel

Dirk Vaupel, Screenshot SAT.1

Missverständnisse in der Luftsicherheitskontrolle führten am Mittwoch zu erheblichen Einwirkungen in den Luftverkehr am Flughafen Frankfurt/Main. Tausende Passagiere waren betroffen. Sind die durch private Unternehmen durchgeführten Kontrollen ein Sicherheitsrisiko?

Der stellv. Vorsitzende des BV Flughafen Frankfurt der DPolG Bundespolizeigewerkschaft, Dirk Vaupel, gab zum Thema verschiedenen Medienvertretern (u.a. SAT.1) zum Thema Luftsicherheit Interviews. Er verwies auf die seit Jahren von der DPolG geforderte Rückuebertragung der Luftsicherheitskontrollen in staatliche Hände. Dazu gehört die gesamte Luftsicherheit, gerade im Rahmen der Terrorabwehr, und dies ohne Kosten- und Zeitdruck!

Link zur Mediathek: https://www.1730live.de/flughafenlaerm-folgen/

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft