DPolG ist stolz auf unsere Spitzensportler

Kienbaum-Sportler12 Polizeianwärterinnen und Anwärter, allesamt bereits ausgezeichnete Hochleistungssportler, wurden am 12. Oktober 2016 in der Bundespolizeisportschule Kienbaum zum Beginn ihrer dualen Ausbildung in einer würdigen Feierstunde vereidigt. Die DPolG Bundespolizeigewerkschaft heißt die neuen Kolleginnen und Kollegen herzlich willkommen und wünscht ihnen eine erfolgreiche Ausbildung in der Bundespolizei sowie viele Erfolge und Medaillen in ihrer sportlichen Karriere.
Im Anschluss an die perfekt organisierte Veranstaltung, bei der auch Innenstaatssekretär Hans-Georg Engelke in einer sehr persönlichen und gelungenen Festansprache die Grüße von Innenminister Thomas de Maizière überbrachte, wurden unter der professionellen Moderation des bekannten Sportreporters Wolf-Dieter Poschmann die vielen erfolgreichen Leistungssportler der Bundespolizei in einer großartig inszenierten Präsentation dargestellt und durch BPol-Vizepräsidentin Ulrike Meuser und BPolAK-Präsident Alfons Aigner geehrt.
Mit dabei war neben vielen anderen DPolG Mitgliedern auch unser Kollege Torben Schmidtke aus dem Referat 62 im Bundespolizeipräsidium, der so erfolgreich an den Paralympics in Rio teilgenommen hat, dass er eine Bronzemedaille im Schwimmen mit nach Hause bringen konnte.
Der Bundesvorsitzende Ernst G. Walter ließ es sich nicht nehmen, an der Vereidigung und der Sportlerehrung in Kienbaum teilzunehmen und seine Glückwünsche an Torben Schmidtke und die vielen anderen Olympiateilnehmer persönlich zu überbringen.
Am Rande der Veranstaltung führte der Gewerkschaftschef einige Gespräche mit unseren Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern und bedankte sich ganz besonders bei unserem engagierten Kollegen Lutz Schwadke für seine tolle Mitgliederbetreuung vor Ort.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft