60 Jahre treue Mitgliedschaft in der DPolG BPolG

Am 19.06.2017 hat sich der Bez. Seniorenbeauftragter unserer Gewerkschaft Klaus Junker in Lübeck mit dem Jubilar Uwe Brünjes verabredet.

Grund war die persönliche Überreichung der Urkunde für 60 Jahre treue Mitgliedschaft in der DPolG BPolG.

Uwe hatte sich sehr darauf gefreut und hatte auch Fotos aus seiner Dienstzeit auf dem Tisch gelegt und dabei erzählte er etwas aus seinem Leben.

Unser Jubilar wurde am 17.05.1957 in Deggendorf in den BGS  eingestellt und gleichzeitig auch in unsere Gewerkschaft aufgenommen.

Nach erfolgreichem Abschluss der Grundausbildung ging Uwe nur ein Jahr später nach Lübeck und setzte sich auf die Schulbank, so schloss er „die Auswahl Sonderstufe“ erfolgreich ab und belegte 1961 “ den 12. OA LG“ in Sankt Hubertus.

Seinen Dienst versah Uwe anschließend 8 Jahre in München und wurde anschließend als Staffelführer der Fliegerstaffel Süd eingesetzt. Dieses war eine schöne und aufregende Zeit für Ihm, da er dort auch verschiedene Regierungsmitglieder geflogen hat.

Sehr oft den Herren Genscher sagte er stolz und zeigte dem Seniorenbeauftragten aus dem Fotoalbum die Bilder.

Von 1979 bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1999 war unser Jubilar im IM Bonn als Vertreter der Fliegergruppe tätig. Hier war er zuständig für die Beschaffung der notwendigen Gelder und Versorgung der Hubschrauber im BGS.

Voller Stolz erzählte Uwe, dass er auf  insgesamt 5500 Flugstunden zurückblicken kann. Noch 3 Tage vor seiner Pensionierung ist er selbst geflogen und hat immer darauf geachtet, dass die erforderlichen Lizenzen aktuell waren.

Aus familiären Gründen ist unser Jubilar mit seiner Ehefrau vor 5 Jahren aus dem Rheinland nach Lübeck umgezogen.

Der rüstige Pensionär hält sich heute fit mit vielen Spaziergängen, Nordisch Working und Radfahren.

Wir wünschen dem Jubilar noch viel Kraft und Gesundheit und zusammen mit seiner Ehefrau noch viele schöne Jahre.

Beim Abschied sagte Uwe; „Ich möchte 100 Jahre alt werden und lade Sie schon heute zu meiner Feier ein!“

Print Friendly, PDF & Email

1 Kommentar

Kommentare geschlossen.

© DPolG Bundespolizeigewerkschaft