Dank an alle Einsatzkräfte beim G20-Gipfel

Ernst G. Walter Bundesvorsitzender der DPolG Bundespolizeigewerkschaft

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ich möchte mich bei Euch für den Einsatz in Hamburg herzlich bedanken. Ihr habt alles gegeben, Leib und Leben riskiert und auch nach weit über 24 Stunden ohne Schlaf noch mit der schweren Schutzausstattung in der ersten Reihe gestanden. Ihr habt auf Mahlzeiten und Schlaf verzichten müssen. Stattdessen wurdet ihr mit Molotowcocktails, Steinen, Flaschen und sogar Stahlkugeln beworfen und beschossen. Ein Wunder, dass es keine Toten gegeben hat!
Das Echo auf diesen seit Jahren schwersten Einsatz der Polizei ist überwältigend. Viel Anerkennung und auch Mitgefühl wurde in den sozialen Netzwerken geäußert und haben zu recht Tausende von „likes“ erhalten. Es ist schön zu wissen, dass das Volk hinter seiner Polizei steht! Leider sehen das einige Politiker/Politikerinnen nicht so und feuern gegen die Polizei.
Das nehme ich nicht hin und habe mich bereits dazu klar und deutlich positioniert. Frau Kipping hat sich erneut danebenbenommen und damit ihr wahres Gesicht und ihre Einstellung zum Rechtsstaat offenbart.

Ich wünsche

  • allen Verletzten baldige Genesung und eine Wiederherstellung der Gesundheit,
  • allen eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten sowie Verwaltungs- und Tarifpersonal genug Zeit zur Erholung und zur Regeneration,
  • vom Bundespolizeipräsidium eine Anerkennung der Leistung über den gebotenen Freizeitausgleich hinausgehend,
  • allen Geschädigten einen Ausgleich des Schadens und – dem Wahlkampf sei Dank – eine tatsächlich unbürokratische Hilfe,
  • vom Gesetzgeber, sein Augenmerk endlich auch auf Linksextremisten zu richten sowie die seit Jahren geduldeten Rechtsbrüche in so manchem „Projekt“ nicht länger zu fördern oder zu akzeptieren.

Den Kolleginnen und Kollegen der DPolG, die in ihrer Freizeit für die Betreuung der Einsatzkräfte vor Ort und überwiegend unter schwierigen Bedingungen da waren, danke ich auf das Herzlichste. Ich bin stolz auf euch! Ihr habt abermals gezeigt, dass auf die DPolG „in guten wie in schlechten Zeiten“ Verlass ist. Uns liegt das Wohl der Beschäftigten am Herzen, auch wenn gerade keine Personalratswahlen sind!

Ernst G. Walter
Bundesvorsitzender der
DPolG Bundespolizeigewerkschaft

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft