Kantine für über 2000 Beschäftigte kann zeitnah eröffnet werden!

© Foto: DPolG
Aufgrund einer Eingabe der DPolG geführten Personalräte des ÖPR BPOLP in der Außenstelle Sankt Augustin und des ÖPR beim Personenschutz Ausland konnten ein paar Hindernisse, die einer Wiedereröffnung der Kantine Sankt Augustin im Wege standen beseitigt werden. Es sollte nun einer Eröffnung mit dem neuen Pächter nichts mehr entgegenstehen.

Zur Geschichte: Im Dezember 2017 musste die langjährige Pächterin der Kantine Sankt Augustin, aus persönlichen Gründen den Betrieb einstellen. Leider gab es auch schon zu diesem Zeitpunkt diverse Probleme mit der Einrichtung sowie einen Sanierungsstau im Bereich der Räumlichkeiten. Man denke hier z. B. über die monatelange Verlagerung des Betriebes in andere Räume, da notwendige Maßnahmen zum Brandschutz nicht durchgeführt worden sind. Ganz davon zu schweigen, dass eine Kegelbahn im Keller existiert, die seit Jahren nicht mehr betrieben werden kann. Der Ofen in der Küche konnte seit Monaten nicht mehr geschlossen werden und musste mit einer Eisenstange zugehalten werden. Und einiges andere mehr.
Nach der Schließung der Kantine im Dezember kam es zu einer Bestandsaufnahme und einer Ausschreibung des Kantinenbetriebes. Ein neuer Pächter wurde gefunden und eine Eröffnung im April war vorgesehen.
Mit dem neuen Pächter wurde vereinbart, dass vor Eröffnung einige Küchengeräte beschafft werden, die unabdingbar für einen Betrieb einer Kantine sind. Hierbei handelt es sich um eine Salatbar, eine Warmhaltevorrichtung für Speisen und ggf. einen Pizzaofen.

Nun wurde den beiden Personalräten im Standort bekannt, dass eine vorgesehene Eröffnung im Mai schon wieder verschoben werden sollte, da keine Gelder zur Verfügung gestellt wurden. Nun mussten wir tätig werden, um eine weitere Verschiebung zu verhindern.
Die Eingabe der DPolG geführten Personalräte hat zum gewünschten Ziel geführt. Die notwendigen Gelder für die Küchengeräte werden von verschiedenen Stellen zur Verfügung gestellt.
Nicht alle Geräte können beschafft werden, aber die wichtigsten sind gesichert. Wir werden das Thema weiter auf dem Schirm haben.
WIR BLEIBEN DRAN! DPolG Bundespolizeigewerkschaft

 

Print Friendly, PDF & Email

© DPolG Bundespolizeigewerkschaft