7. Benefizlauf des „Elternvereins zugunsten krebskranker Kinder e.V.“

Am 08.06.2018 fand der 7. Benefizlauf des „Elternvereins zugunsten krebskranker Kinder e.V.“ in Oberwiesenthal statt. Die Bundespolizei hat mit einer eigenen Mannschaft am Benefizlauf teilgenommen, was vor allem dem Engagement des Kollegen Holger Arnold aus der BPOLD Pirna zu verdanken ist. Die DPolG Bundespolizeigewerkschaft, Bezirksverband Sachsen/Sachsen-Anhalt/Thüringen hat den Benefizlauf unterstützt.

Anbei das Schreiben des Kollegen Holger Arnold über den 7. Benefizlauf:

Bundespolizei unterstützt AKTIV den „Elternverein für krebskranke Kinder e.V.“

22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bundespolizeidirektion Pirna aus den Standorten Ebersbach, Löbau, Chemnitz, der Mobilen Kontroll- und Überwachungseinheit und des Stabes selbst haben am 8. Juni 2018 in Oberwiesenthal/ Sachsen im 7. Benefizlauf des Elternvereins zugunsten krebskranker Kinder die Behörde AKTIV und würdig nach außen vertreten.

Wiederholt war und ist es UNS Herzenssache, die schwierige Arbeit des Elternvereins zu unterstützen und so eine Vielzahl von unterschiedlichen Veranstaltungen, Projekten und Einrichtungen, die sich unmittelbar der Betreuung, Pflege und Behandlung von krebskranken Kindern und deren Familien widmen (Kinderkrebsstationen, Kinderhospize etc.) zu ermöglichen.

Bei sehr schwül warmen Wetter um die 26 ° Grad und auf einer durch das Profil und die ständig wechselnden Untergründe sehr anspruchsvollen Lauf- und Walkingstrecke unterhalb der Oberwiesenthaler Schanzen haben WIR gemeinsam mit insgesamt 985 Teilnehmer/ Innen am Benefizlauf über 250 Laufrunden absolviert, ein wirklich respektables Ergebnis.

Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren unmittelbar dabei, als WIR als Mannschaft unter Leitung des EPHK Arnold einen Spendengesamtbetrag von 777,77 Euro an den Schirmherrn des Laufes Herrn Jens Weißflog, ehemals erfolgreicher Skispringer unseres Landes und an Frau Oehme, Vorsitzende des Elternvereins übergeben konnten.

Beide dankten der Bundespolizei für dieses großartige Engagement sehr herzlich und brachten ihre Hoffnung zum Ausdruck, dass WIR auch im nächsten Jahr wieder starten. Nach vorläufigem Stand konnten insgesamt über 32.000 € an Spenden eingesammelt werden.

Unsere Spende wurde durch Beiträge der DPolG Bundespolizeigewerkschaft, den 2. Einsatzzug der MKÜ Pirna, den letzten (Praxis-)Aufstiegslehrgang hD der BPOLAK, die Teilnehmer/ Innen an einem Workshop der StSt ÖA, die PGEEVA und insbesondere durch vielfältige Zuwendungen der Laufbegeisterten selbst und der Mitarbeiter/ Innen des Stabes der BPOLD Pirna möglich.

Ihnen allen gilt unserer großer wie herzlicher Dank für dieses vorbildliche Engagement und die Versicherung, dass Ihre Spende zur Hilfe bedürftigen Kinder in den besten Händen ist!

Dank auch insbesondere unserer Behördenleitung, Herrn Präsidenten Jörg Baumbach und Herrn Vizepräsidenten Friedrich – Alexander Hoppe, die die Veranstaltung durch die Bewilligung und Initiierung hervorragender Rahmenbedingungen (Gestellung Kraftfahrzeug, Gewährung Arbeitszeit und Dienstunfallschutz, Verfahren Spende etc.) unterstützte. Danke für Ihr Vertrauen!

Alle Beteiligten blieben verletzungsfrei, sind zurecht stolz auf das Vollbrachte und sich einig, dass WIR auch im nächsten Jahr wieder starten. Als kleine Erinnerung erhielten alle vom Veranstalter ein tolles Laufshirt sowie eine exklusive Teilnahmekarte und vom Teamleiter, Herrn EPHK Holger Arnold, jeweils ein Glas selbstgekochtes Holundergelee.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft