Verabschiedung Hartmut Peruth

Mit großer Anteilnahme wurde unser langjähriges Mitglied und Kollege PHK Hartmut Peruth am 30.04.2018 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Konnte der Eintritt in den Ruhestand bisher durch Verlängerung der Dienstzeit verhindert werden, so kam dieser Termin unausweichlich. So fiel diese Verabschiedung auch ein wenig sentimental aus. Außerordentlich gewürdigt wurde die Laufbahn durch den amtierenden Inspektionsleiter PD Hochstein und seinem Stellvertreter EPHK Wilhelm. Kollege Peruth war ein „Mann der ersten Stunde“ beim Aufbau und Leitung der Grenzschutzstelle Stralsund. In der Folgezeit war Hartmut eingesetzt als stellv. Leiter und Leiter der Grenzschutzstelle Stralsund / Grenzschutzinspektion Greifswald. Zuletzt war Hartmut tätig als Leiter des SG Einsatz an der BPOLI Stralsund. Hartmut hinterlässt eine schwer zu füllende Lücke, da er nicht nur sachlich und fachlich sehr visiert war, sondern auch immer menschlich und kollegial gehandelt hat. Unvergessen werden seine Kochkünste sein, mit denen er zuweilen die Kollegen(innen) erfreute. So war er auch maßgeblich am üppigen Büfett, das im Anschluss an die Verabschiedung eröffnet wurde, beteiligt. Über das bewegte Berufsleben von Hartmut Peruth oder seinen Kochkünsten könnte man noch sehr viel mehr erzählen, aber das würde den Rahmen dieser Würdigung komplett sprengen. Alles Gute für den Ruhestand; viel Spaß beim Kochen und Gärtnern und geruhsame Stunden mit den Enkelkindern. Das war es, was sich Hartmut selber für den Ruhestand neben Erhaltung der Gesundheit wünschte. Es sei ihm mehr als gegönnt.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft