Kein Anwärter ohne Schutzweste ins Praktikum – 2000 neue Schutzwesten vor der Auslieferung

AL Karl-Heinz Meyer hat Wort gehalten

Am 02. Juli 2018 berichteten wir an dieser Stelle darüber, dass sich unser Bundesvorsitzender Ernst G. Walter persönlich beim Leiter der zuständigen Abteilung 6 im BPOLP Karl-Heinz Meyer dafür eingesetzt hat, die bestehenden Engpässe bei den Schutzwesten bei den Anwärtern mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu beseitigen.

In diesem Gespräch versprach Direktor Meyer der DPolG Bundespolizeigewerkschaft, dass seine Abteilung alles dafür tun werde, dass kein Polizeianwärter ohne die entsprechende Schutzweste in ein Praktikum gehen muss.

Heute können wir eine gute Nachricht für alle Anwärterinnen und Anwärter vermelden:
Direktor Meyer und seine Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von der Abteilung 6 haben Wort gehalten!
In dieser Woche nämlich wurden die ersten 1200 Westen für die Anwärter abgenommen und können nun umgehend bereitgestellt werden.

Die restlichen 800 Westen werden nächste Woche abgenommen und gehen anschließend ebenfalls in die Verteilung.

Wir freuen uns sehr, dass wir als DPolG Bundespolizeigewerkschaft mit unserer Initiative Erfolg hatten und sagen an dieser Stelle allen daran beteiligten Kolleginnen und Kollegen in der Abteilung 6 des BPOLP einfach einmal: DANKE!

Link zum Artikel vom 02.07.18: https://dpolg-bpolg.de/wp/?p=15277

Print Friendly, PDF & Email

© DPolG Bundespolizeigewerkschaft