DPolG Bundespolizeigewerkschaft – stark wie nie

2018 – Viele neue Mitglieder in der Bundespolizeigewerkschaft

Alljährlich werden im September junge Dienstanfänger für den gehobenen und mittleren Polizeivollzugsdienst eingestellt. Auch in diesem Jahr traten wieder junge Polizeibeamtinnen und -beamte in den Aus- und Fortbildungszentren der Bundespolizei ihren Dienst an. Die DPolG Bundespolizeigewerkschaft nutzte die Gelegenheit bei der Vorstellung der Gewerkschaften, die motivierten Absolventen in der Bundespolizei herzlich willkommen zu heißen.

Zunächst stellten aktive Mitglieder der DPolG Bundespolizeigewerkschaft das Leistungsportfolio vor und erläuterten die Vorzüge einer Mitgliedschaft.

Nach Dienstschluss konnten sich die Dienstanfänger dann individuell beraten lassen und sich tiefergehend informieren. In den Vorjahren konnte Ernst G. Walter, Bundesvorsitzender der DPolG, feststellen, dass sich immer mehr junge Menschen für die DPolG Bundespolizeigewerkschaft entscheiden. Dieser Trend hielt erfreulicherweise auch 2018 an. Noch nie haben sich so viele Kolleginnen und Kollegen für die Bundespolizeigewerkschaft entschieden wie in diesem Jahr.

„Dafür danke ich allen Neumitgliedern herzlich! Sie werden Teil einer leistungsstarken Gewerkschaft, die mit hervorragenden Leistungen in der Bundespolizei unerreicht ist und sich für die Kolleg(inn)en auf allen Ebenen starkmacht und sich einsetzt.“

Auch William Bobach von der JUNGEN POLIZEI der DPolG Bundespolizeigewerkschaft zeigte sich hocherfreut über so viel Zuwachs an jungen Mitgliedern. „Wir, die JUNGE POLIZEI, setzen uns innerhalb der DPolG speziell für unsere jungen Mitglieder ein. Darüber hinaus laden wir zu zahlreichen Festen, Feiern und Diskussionsrunden ein.

#wirfürEuch – lautet deshalb unser Motto!“

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft