Vorstand des DPolG Bezirksverbands Bayern neu gewählt

In der Zeit vom 11. bis 12. April 2019 fand in Königstein/Opf. der 3. Delegiertentag mit Neuwahlen des BEZIRKSVERBANDS BAYERN der DPolG Bundespolizeigewerkschaft statt.

Der Bürgermeister des Markts Königstein, Hans Koch, begrüßte die anwesenden Delegierten im Hotel-Cafe „zur Post“ herzlich und gab einen kurzen Einblick in die Geschichte des Markts Königstein. Er bedankte sich herzlich, dass der Markt Königstein für den Delegiertentag gewählt wurde.

Nach dem Geschäftsbericht des Vorstands und dem Kassenbericht wurde der Vorstand entlastet.

Die anstehenden Wahlen wurden unter der Leitung des 1. stv. Bundesvorsitzenden, Heiko Teggatz und dem Kollegen Helmut Rußler durchgeführt.

Gewählt wurde:

Vorsitzender:               Thomas Rudlof

1.stellv. Vorsitzender: Herbert Kellner

stellv. Vorsitzende:     Johannes Petruschke, Sven Stampfl, Horst Wildnauer

Geschäftsführer:         Michael Weber

Schatzmeister:             Hans Nelz

Junge Polizei:              Dominique Steinbach, Severin Schau

Beauftragter Aus- u. Fortbildung:    Martin Schulz

Frauen- u. Familienbeauftragte:       Stefanie Sigl

Tarifbeauftragter:          Josef Bauer

Seniorenbeauftragter: Johann Zweck

Beisitzer/in:                    Annekatrin Emes, Werner Heide, Harald Kilian, Hans-Peter Krücken, Stefan Weiß

Kassenprüfer:                Frank Batschko, Robert Harrer, Helmut Rußler

Nach den durchgeführten Wahlen galt es, die Tagesordnung weiter abzuarbeiten. Der stv. Vorsitzende, Johannes Petruschke, informierte über die Informationsveranstaltungen im AFZ Bamberg.

Weiterhin wurden die zukünftigen gewerkschaftlichen Schwerpunktthemen festgelegt.

Der Bezirksverband Bayern wird sich u.a. mit folgenden Themen befassen:

  • Personelle Situation in den Dienststellen in Bayern und im AFZ Bamberg
  • Beurteilungen der Beamtinnen und Beamten
  • Verbesserung der Bezahlung der Tarifbeschäftigten
  • Wochenarbeitszeit und Lebensarbeitszeitkonten
  • Wiedereinführung der Ruhegehaltsfähigkeit der Polizeizulage
  • Liegenschaftsproblematik der Dienststellen in der Direktion München

Auch die im Frühjahr 2020 anstehenden Personalratswahlen bedürfen einer intensiven Vorbereitung.

Der 1. stv. Bundesvorsitzende der DPolG Bundespolizeigewerkschaft, Heiko Teggatz, berichtete anschließend von der Arbeit des Bundesvorstands. Er informierte über den aktuellen Sachstand des Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetzes, die aktuelle Rechtssprechung zu den Beurteilungsrichtlinien, sowie den Gesprächen mit politischen Mandatsträgern. Anschließend bot sich die Gelegenheit, zu einem Meinungsaustausch mit dem 1. stv. Bundesvorsitzenden.

Nach zwei intensiven und arbeitsreichen Tagen beendete der wieder gewählte Vorsitzende des Bezirksverbands Bayern, Thomas Rudlof, den dritten Delegiertentag und dankte allen Kolleginnen und Kollegen für die konstruktive Mitarbeit während der Veranstaltung. Er zeigte sich überzeugt, dass der neue Vorstand des DPolG Bezirksverbands Bayern gut aufgestellt ist, um die anstehenden Probleme anzupacken.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft