Wenn einer mit dem Helfen anfängt, ist vielen geholfen

Unter diesem Motto hat auch dieses Jahr der Club der motorradfahrenden Polizisten „Blue Knights Germany X“ sein diesjähriges Fahr- und Sicherheitstraining in der Liegenschaft der Bundespolizeidirektion in Bad Bramstedt am 27. und 28. April durchgeführt. Zu aller erst half der Behördenleiter Herr Kaping mit einem Platz. Die DPolG-Bundespolizeigewerkschaft unterstützte mit der wichtigen materiellen Ausstattung. Die Blue Knights halfen an zwei Tagen einhundert Motorradfahrern ihre Fahrfertigkeiten zu festigen und ihre Maschine zu beherrschen. Am Ende wird vielen Menschen durch zwei Spenden mit je 500,00€ von den Blue Knights an den Verein „Plietsch & Stark“ sowie an den „Unterstützungsfond für Polizeibeschäftigte und deren Familien in Not e.V.“ geholfen.  Not e.V.“ geholfen.

Mit 23 Mitgliedern, zwei Fahrlehrern und einem Kfz-Sachverständigen stemmten die Blue Knights (Blauen Ritter) die bestens durchorganisierten Tage zur vollsten Zufriedenheit der Teilnehmer. Der President „BigTom“ dankte zu aller erst dem Präsidenten Herrn Kaping für seine Hilfsbereitschaft und die zur Verfügung gestellte Liegenschaft, stellte auf amüsante aber eindrucksvolle Weise die Airbagwesten für Motorradfahrer vor und ließ dann die Teilnehmer des ersten Tages an einer sonst nicht öffentlichen Zeremonie, dem Ritterschlag für zwei Mitgliedsanwärter bei den Blue Knights, beiwohnen. Einer der Beiden frisch geschlagenen Ritter ist ein Kollege aus der BPOLI Flensburg. Alle Teilnehmer hoffen, dass die Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt auch im nächsten Jahr diese Veranstaltung wieder ermöglichen kann. Viele wollten sich direkt schon für das nächste Jahr anmelden.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft