DPolG bei Tag der offenen Tür der Reiterstaffel – Es hat Spaß gemacht …

„Ich bin sehr glücklich über den heutigen Tag, der mit einer Spende für die DPolG Stiftung in Höhe von 579,30 Euro, vielen glücklichen Kindern und Eltern zu Ende geht. Ich danke allen Spendern herzlich!“ Das sagt Axel Bonitz, Bezirksverbandsvorsitzender Berlin/Brandenburg, am Ende des Tages der offenen Tür bei der Reiterstaffel in Stahnsdorf. Die Reiterstaffel bot nicht nur einen Einblick in die neue Liegenschaft, die Ausstattung und Technik, sondern auch in die Vielfalt der Einsätze und die Einsatzmöglichkeiten der Reiter.

Das junge Betreuungsteam der DPolG Bundespolizeigewerkschaft hatte alle Hände voll zu tun, die kleinen Gäste mit blauen mit Helium gefüllten Luftballons auszustatten oder die Daumen beim Glücksrad zu drücken. Als Preise nahmen die stolzen Gewinner nützliche Preise mit nach Hause.

Dennoch blieb dem DPolG-Team etwas Zeit für ein Gespräch mit Präsident Karl-Heinz Weidner, dem neuen Präsidenten der Direktion Berlin, und Toni, dem Polizeibären.

„Es hat Spaß gemacht!“, lautete das Fazit bei den Besuchern und auch beim DPolG-Team.

#wirandeinerseite

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft