Eine runde Sache!

Sieben Mannschaften – ein Gewinner, keine Verletzten.

Hallenfußballturner des DPolG OV BPOLAFZ SWT 2019

 

© Foto: DPolG
Am „Verfassungstag“, den 23.05.2019, veranstaltete der DPolG Ortsverband BPOLAFZ Swittal sein traditionelles Hallenfußballturnier. Das Turnier wird bereits seit 2003 jährlich durchgeführt.

In diesem Jahr traten insgesamt sieben Mannschaften der Auszubildenden an.  Fünf aus dem mittleren Dienst der Einstellungsjahrgänge 2019, 2018 und 2017 und zwei aus dem gehobenen Dienst.

Letztlich setzte sich mit der Siegermannschaft des SWT 17 II 7 der mittlere Dienst eindeutig durch. Die 17 II 7er gingen mit zwei Siegen und keinem Gegentor in`s Halbfinale. Dort setzten sie sich, mit drei zu zwei Toren, gegen den SWT 18 II 1 durch. Diese wurden letztlich Dritter.

Das Endspiel gewannen die 17 II 7er  souverän mit „vier zu null“ gegen den 18 II 2 der damit den Erfolg des mittleren Dienstes komplett machte.

Es waren faire Spiele, die auch den Zuschauern Spaß machten. Das bestätigten auch die beiden Schiri, Dietmar Klein und Fares Al Tal, der u. a. in der Regionalliga der Frauen pfeift. Beide hatten die Sache jederzeit im Griff aber auch „leichtes Spiel“. Niemand war verletzt und alle hatten ein schönes Turnier gesehen – so soll es sein.

Anschließend ging es dann zum gemütlichen Teil, mit Siegerehrung über. Die drei erstplatzierten Mannschaften erhielten aus den Händen des DPOLG-OV-Vorsitzenden, Michael Rödder,  Urkunden, den Wanderpokal und Sachpreise die von unserem Sponsor der DBV-Versicherungsagentur, Kai Hankammer, Bonn, bereitgestellt wurden.

So ging alles nach dem Motto eines bekannten Elektrogerätegroßhändler – Hauptsache Ihr habt Spaß.

Der DPolG OV BPOLAFZ SWT ist sich sicher, auch im nächsten Jahr wird es wieder ein Fußballturnier geben.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft