Personalratsmitglieder in der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Hamburg haben Ihr Mandat niedergelegt

© Foto: DPolG

Jörg Stavenhagen – Vorsitzender BV NI/HH/HB

Alle Mitglieder vom Personalrat der Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Hamburg haben listenübergreifend Ihr Mandat niedergelegt.

Dem Bezirksverband NI/HH/HB liegen Informationen vor, dass dieses u.a. an der langjährigen Missachtung der vertrauensvollen Zusammenarbeit seitens der Dienststelle gegenüber dem Personalrat geschuldet ist, obwohl dieses ja im Bundespersonalvertretungsgesetz zwingend vorgeschrieben ist.

Der Bezirksverband NI/HH/HB spricht hier von einem Novum in der Bundespolizei und fordert die Behörde auf, hier nun endlich nicht nur Worte sondern auch Taten folgen zu lassen.

Der Vorsitzende Jörg Stavenhagen kann diesen Schritt der Kolleginnen und Kollegen voll und ganz verstehen, da er ja auch bereits diese Erfahrung durchmachen musste.

An alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchte der Bezirksverband NI/HH/HB die Botschaft übermitteln, wir lassen Euch nicht im Regen stehen.

Wendet Euch vertrauensvoll an Eure gewerkschaftlichen Vertreter vor Ort, oder an den Bezirksverband NI/HH/HB.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft