Zulage für Verwaltungsbeamte und Tarifbeschäftigte der Bundespolizei

© Pixabay

Eine Zulage für Verwaltungsbeamtinnen und -beamte der Bundespolizei ist über das BesStMG beschlossen worden. Bei den Beratungsgesprächen der Spitzenverbände (118er Gespräche) im Mai 2019 konnte unser Bundesvorsitzender Heiko Teggatz die Vorstellungen der DPolG Bundespolizeigewerkschaft den Verantwortlichen darlegen.

Neben vielen anderen Verbesserungen konnten folgende Zulagen vereinbart werden:

  • A2 bis A5 70,- Euro mtl.
  • A6 bis A9 90,- Euro mtl.
  • A10 bis A13 110,- Euro mtl.
  • A14 und höher 140,- Euro mtl.

Berichtet darüber haben wir hier:                                https://dpolg-bpolg.de/wp/?p=17597
Unsere kompletten Forderungen zum BesStMG:       https://dpolg-bpolg.de/wp/?p=16360

Bereits im Jahr 2017 hat unser Bundestarifbeauftragter, Peter Poysel, eine Zulage auch für die Tarifbeschäftigten der Bundespolizei eingefordert. Peter Poysel hat dazu im November 2017 den damaligen Bundesinnenminister Thomas de Maizière mit der Bitte um Prüfung angeschrieben und auch eine positive Nachricht aus dem Bundesinnenministerium erhalten.

Dazu berichteten wir:                                                 https://dpolg-bpolg.de/wp/?p=14097
und                                                                             https://dpolg-bpolg.de/wp/?p=18624

In Vorbereitung der 118er-Gespräche zum BesStMG wurden die Inhalte des Gesetzes mit führenden Politikern besprochen und diesen die Forderungen der DPolG Bundespolizeigewerkschaft verdeutlicht:

MdB Armin Schuster:                                                https://dpolg-bpolg.de/wp/?p=16704
Staatssekretär im BMI Stephan Mayer:                    https://dpolg-bpolg.de/wp/?p=16851

 

Wir sind guter Dinge, dass die Zulage für die Tarifbeschäftigten ebenfalls bald kommt.

#WiranDeinerSeite

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft