Besuch beim DBB MV

Die letzte Sitzung des Gesamtpersonalrates im Jahr 2019 fand beim Revier in Schwerin statt.

Nach der Besichtigung des Landtages und einem Gespräch mit dem Mitglied des Landtages Niels Seemann nutzte die Fraktion der DPolG-Bundespolizeigewerkschaft die Gelegenheit und besuchte den Vorsitzenden des DBB MV.

In dem Gespräch wurden die Themen Personalaufwuchs, die Arbeitsverdichtung und die aktuelle Diskussion um die gewerkschaftlichen Ziele für die kommende Einkommensrunde 2020 beim Bund erörtert.

Einen großen Stellenwert dürften neben Entgelt und Besoldungsanpassungen auch die Reduzierung der wöchentlichen Arbeitszeit von 41 Stunden haben. Ein weiteres Thema war die gegenseitige Unterstützung von Landes- und Bundespolizei.

Zum Abschluss übergab der Vorsitzende des DPolG Ortsverbandes Rostock Maik Ulke noch ein kleines Präsent an Dietmar Knecht.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft