Finger weg vom § 11 BPolBG!

© Pixabay, DPolG

© dbb

dbb Bundesvorsitzender Ulrich Silberbach

DPolG und dbb verhindern die Streichung des pauschalen Freizeitausgleiches gemäß § 11 BPolBG.

Am Montagmittag erreichte uns ein Referentenentwurf des BMI, welcher unter anderem die Streichung des § 11 BPolBG vorgesehen hat.

© Windmüller

Heiko Teggatz

Mit einem Brandbrief an die Leitung des dbb Beamtenbund und Tarifunion haben wir auf die katastrophalen Auswirkungen für die Bundespolizei aufmerksam gemacht.

In einem persönlichen Gespräch zwischen der Leitung des dbb und dem Bundesinnenminister Horst Seehofer konnte dieser davon überzeugt werden, den besagten Referentenentwurf zu kassieren!

Nur durch die ausgezeichnete Zusammenarbeit zwischen dbb und DPolG konnte Schlimmeres von der Bundespolizei abgewendet werden!
Unser ausdrücklicher Dank gilt dem Bundesinnenminister Horst Seehofer, der immer wieder durch konsequentes Handeln überzeugt!

Download Flyer

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft