Bundespolizeirevier Lubmin- endlich eine neue Kaffeemaschine

Große Freude herrscht derzeit bei den Kollegen im Bundespolizeirevier Lubmin trotz Corona Krise.

Wo Bundespolizisten Dienst verrichten, gibt es meistens auch Kaffee. Das ist auch in Lubmin der Fall. Bis Anfang März 2020 wurde zum Kaffeekochen eine fast 30 Jahre alte Kaffeemaschine der Firma BONAMAT genutzt.

Trotz jahrelanger und liebevoller Pflege stand man jetzt vor der Wahl, entweder eine teure Generalreparatur oder eine Neuanschaffung zu planen. Man entschied sich für die letztere Variante.
Eines stand aber von vorn herein fest, sie sollte von der gleichen bewährten Herstellermarke stammen wie der Vorgänger.

Zur Finanzierung wurde unter den Kollegen gesammelt. Am 20.03.2020 kam im Bundespolizeirevier die lange erwartete neue Kaffeemaschine an.

Bei dieser Kaffeemaschine handelt es sich um ein Gerät, was sonst eigentlich im Gastronomiegewerbe zum Einsatz kommt. Dementsprechend hoch ist auch der Einkaufspreis.

Die Gewerkschaft der Polizei und die Deutsche Polizeigewerkschaft wurden zur Finanzierung um Unterstützung gebeten. Beide Gewerkschaften spendierten für die Lubminer Kollegen jeweils 100,- € und machten so den Kauf erst möglich.

Wir sagen, herzlichen Dank!

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft