Wahlaufruf des dbb zu den Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

ab dem 1. Oktober 2014 können in Dienststellen und Betrieben die Schwerbehindertenvertretungen gewählt werden – unter der Voraussetzung, dass dort wenigstens fünf schwerbehinderte Menschen nicht nur vorübergehend beschäftigt sind (§ 94 Abs. 1 Satz 1 SGB IX).

Aus Sicht des dbb ist es wichtig, aktive und engagierte Schwerbehindertenvertretungen mit einem starken Mandat auszustatten. Zwar nehmen auch Personal- und Betriebsräte die Interessen der schwerbehinderten Beschäftigten in der Dienststelle/im Betrieb wahr und vertreten diese gegenüber dem (öffentlichen) Arbeitgeber. Aber nur die Schwerbehindertenvertretung kann sich ausschließlich den spezifischen Interessen der schwerbehinderten Beschäftigten widmen.

Die Schwerbehindertenvertretung achtet gezielt darauf, dass die zu Gunsten schwerbehinderter Menschen geltenden Rechtsvorschriften durchgeführt werden und der Arbeitgeber die ihm nach dem Sozialgesetzbuch IX obliegenden Verpflichtungen erfüllt. Sie beantragt bei den zuständigen Stellen (präventive) Maßnahmen, die den schwerbehinderten Menschen dienen, und sie nimmt Anregungen und Beschwerden von schwerbehinderten Menschen entgegen und wirkt auf die Erledigung beim Arbeitgeber hin. Dies macht die Arbeit der Schwerbehindertenvertretung zu einer unverzichtbaren Ergänzung der Tätigkeit des Personal-/Betriebsrats.

Im Zusammenwirken der beiden Gremien wird der Einsatz zu Gunsten der Interessen der schwerbehinderten Beschäftigten optimiert. Durch die Teilnahme der Schwerbehindertenvertretung an allen Sitzungen des Personal-/Betriebsrats etwa kann sie beratend einwirken sowie im Personal-/Betriebsrat besondere Verfahrensrechte zu Gunsten der schwerbehinderten Beschäftigten wahrnehmen.

Es liegt daher im eigenen Interesse der wahlberechtigten schwerbehinderten und gleichgestellten Beschäftigten, „ihre“ Schwerbehindertenvertretung mit ihrer Stimme zu unterstützen und ihr auf diese Weise ein starkes Mandat für die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber und die Zusammenarbeit mit Personal- und Betriebsrat auf den Weg zu geben.

Machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!

Mit kollegialen Grüßen
Klaus Dauderstädt
Bundesvorsitzender

Wahlaufruf dbb SBV-Wahlen (pdf)

PS: Wissenswertes zur Arbeit der Schwerbehindertenvertretung sowie zu Wahlen und Kandidaturen finden Sie auf einer eigens eingerichteten Sonderseite unter:

https://www.dbb.de/themen/mitbestimmung/schwerbehindertenvertretung/wahlen-schwerbehindertenvertretung.html.

schwbv_wahl2014

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft