Wahl der Bundespolizei-Hauptschwerbehindertenvertretung

SBV_2015Am 16. März 2015 wurden im Bundesministerium des Innern in Berlin die Stimmen für die Wahl zur Bundespolizei-Hauptschwerbehindertenvertretung ausgezählt.
Dabei wurde der Kollege Bernhard Jaekel (BPOLAFZ Oerlenbach) zur Hauptvertrauensperson der schwerbehinderten Menschen in der Bundespolizei wiedergewählt.
Als erstes stellvertretendes Mitglied der Bundespolizei-Hauptschwerbehindertenvertretung wurde der Kollege Frank Richter (BPOLI Bundeskanzleramt) ebenfalls wiedergewählt. Zu weiteren stellvertretenden Mitgliedern wurden Birgit Reichpietsch (BPOLP), Kai Abeln (BPOLI Bremen) und Sven Boberg (BPOLI Bremen) gewählt.
Die Amtszeit der Bundespolizei-Hauptschwerbehindertenvertretung endet am 16. März 2019.

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft