Wir sind auch noch (für Euch) da!

Wie sich inzwischen herumgesprochen haben sollte, findet Anfang Juni das jährliche Treffen der Staats- und Regierungschefs der sieben führenden Wirtschaftsnationen („G7“) auf Schloss Elmau im Kreis Garmisch-Partenkirchen statt. Ebenso bekannt dürften die Auswirkungen auf die Bundespolizei sein: Urlaubssperre, Anforderung von Unterstützungskräften aus dem gesamten Bundesgebiet und die Wiedereinführung von Grenzkontrollen sind nur einige wenige Stichworte, die Euch und uns in den letzten Wochen und Monaten beschäftigt haben.

Eine besondere Herausforderung bei den Planungen für diesen Einsatz stellen aber auch die vielen Parallelanlässe dar, die bundesweit ebenfalls bewältigt werden wollen. Der von der Teilnehmerzahl her größte von ihnen dürfte der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag sein, der vom 03.06.-07.06.2015 in Stuttgart begangen wird. Auch diese Veranstaltung und deren teils prominente Besucher gilt es zu schützen, auch hier ist der Einsatz nicht mehr in der AAO und nicht mehr nur mit eigenen Kräften zu bewältigen.

DPolG-StreuartikelDer Bezirksverband Baden-Württemberg der DPolG Bundespolizeigewerkschaft hat diesen Umstand frühzeitig erkannt und befindet sich bereits seit Ende letzten Jahres in den Vorbereitungen für einen entsprechenden Betreuungseinsatz. Täglich wird von 10:00 bis 19:00 Uhr ein Team engagierter Kolleginnen und Kollegen unterwegs sein, um die Einsatzkräfte mit kleinen Aufmerksamkeiten, Snacks und einem offenen Ohr zu unterstützen. Im Hintergrund halten sich darüber hinaus weitere Ansprechpartner bereit, die gerne Auskunft zu tiefergehenden Fragen geben werden. Selbstverständlich machen wir dabei keinen Unterschied, was die Zugehörigkeit zu den verschiedenen Interessensvertretungen angeht – betreut werden alle Kolleginnen und Kollegen, die während des 35. Deutschen Evangelischen Kirchentages in und um Stuttgart zum Einsatz kommen.

Kontakt könnt Ihr während des Einsatzes oder bereits im Vorfeld zunächst per E-Mail herstellen. In der Folge stehen wir dann auch gerne telefonisch zur Verfügung.

Wir wünschen allen Einsatzkräften einen ruhigen, verletzungsfreien Einsatzverlauf und einen angenehmen Aufenthalt in der Landeshauptstadt!

Verantwortlich für die Einsatzbetreuung:
Florian Scholz, Beauftragter JUNGE POLIZEI im BV BW
florian.scholz@dpolg-bpolg.de

Jürgen Zimmermann, Vorsitzender des BV BW
juergen.zimmermann@dpolg-bpolg.de

Bericht: Florian Scholz

Print Friendly, PDF & Email
© DPolG Bundespolizeigewerkschaft